Header
Header 2

Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt

Ich gehe, wenn ich traurig bin, zur lieben Muttergottes hin und alle Leiden allen Schmerz, vertrau ich ihrem Mutterherz.

In unser aller Leben gibt es nicht nur schöne und glückliche Momente, sondern auch das Leid. Kommen Sie zur Friedberger Muttergottes mit Ihren Anliegen und erbitten Sie ihre Hilfe.

Der Sohn in seiner Leidensnacht hat sie als Mutter uns vermacht. Uns trösten ist ihr süße Pflicht, ihr Mutterherz vergisst uns nicht.

Als unser Herr Jesus am Kreuz gestorben ist, hat er uns seine Mutter als unsere Mutter gegeben. Das ist nur konsequent, ermutigt er uns auch seinen Vater unseren Vater zu nennen. Maria will unsere Mutter sein und will uns helfen. Sie will, dass es uns gut geht.

Wie war der Mutter Herz so wund, als sie Fuß des Kreuzes stund. Ihr Mutterweh’ aufs neu beginnt, so oft ihr naht ein leidend Kind.

Bitten wir Maria um ihre Hilfe in unseren alltäglichen Kleinigkeiten. Sie wird uns helfen, wie eine liebende Mutter. Lassen Sie sich auf Maria ein. Sie führt Sie zu Christus. 

Drum geh’ ich wenn ich traurig bin, zu meiner lieben Mutter hin. Und alle Leiden allen Schmerz, vertrau ich ihrem Mutterherz.

Betrachten wir das Leben von Maria entdecken wir, dass am Ende ihres nicht immer einfachen Lebens die Himmelfahrt steht. Das ist auch unsere Verheißung, denn Maria ist das Urbild der Kirche. Was an ihr geschehen ist, soll auch an uns geschehen. Und was ist ihr Auftrag war, ist auch unser Auftrag: JA sagen zu Gottes großartigem Plan.

Heute, Di. 21. August 2018

Bad Saulgau
10:00 Uhr

Bad Saulgau

Heilige Messe


Kat: Bad Saulgau

18:15 Uhr

St. Antonius

Rosenkranz


Kat: Bad Saulgau

19:00 Uhr

St. Antonius

Heilige Messe


Kat: Bad Saulgau

Moosheim
19:00 Uhr

Moosheim

zum Archiv ->

Kontakt

Katholische Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Friedberg

Pfarrstraße 1
88348 Bad Saulgau

Fon:  07581 / 48 93 10
Fax:  07581 / 48 93 11

www.kath-kirche-badsaulgau.de
Email: stjohannes.badsaulgau@drs.de